30. ERLANGEN ARCADEN-LAUF IN DIE MÖNAU am 17. September 2016



Geschenkkarten-Verlosung der ERLANGEN ARCADEN

19.09.2015 Roland Nagengast

Die ERLANGEN ARCADEN verlosten auch dieses Jahr wieder unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des ERLANGEN ARCADEN-LAUFES IN DIE MÖNAU, die während des Laufes ein Arcaden-Shirt trugen, Geschenkkarten im Gesamtwert von 1.000,00 €.

Hier die Gewinner der Einkaufs-Gutscheine der ERLANGEN ARCADEN:

Geschenkkarte im Werte von 500,00 Eur:
       Bammes Andreas, 91058 Erlangen

Geschenkkarte im Werte von 300,00 Eur:
       Kemmerth Marianna, 91320 Ebermannstadt

Je eine Geschenkkarte im Wert von 20,00 Eur:
       Bayer Julia, 96178 Pommersfelden
       Kharchyshyn Galyna, 91054 Buckenhof
       Latus Ulrike, 91052 Erlangen
       Lucks Harald, 91077 Hetzles
       Mrutzek Michael, 91058 Erlangen
       Müller Melissa, 91052 Erlangen
       Neumann Harald, 91315 Höchstadt/Aisch
       Schmitt Bernhard, 91462 Dachsbach
       Schwager Aranka, 91052 Erlangen
       Treviranus Johannes, 91054 Erlangen

Wir gratulieren allen Gewinnern, wünschen viel Spaß beim Arcaden-shopping und bedanken uns ganz herzlich bei den ERLANGEN ARCADEN für die Bereitstellung der Geschenkkarten.

Die beiden Hauptgewinner werden von den ERLANGEN ARCADEN zur persönlichen Übergabe eingeladen, die restlichen zehn Gewinner erhalten ihre Geschenkkarte in den nächsten Tagen per Post zugesandt.

Klarer Sieg, aber ohne Rekord

13.09.2015 www.nordbayern.de

Über 700 Teilnehmer waren am Wochenende beim Erlanger Mönaulauf am Start. Der Kenianer Dickson Kurui hat wie schon im Vorjahr souverän den Hauptlauf über zehn Kilometer gewonnen. Er blieb dabei zwar klar unter seinem Streckenrekord aus dem vergangenen Jahr, gewann aber dennoch mit gut 25 Sekunden Vorsprung vor den Verfolgern. Bei den Frauen kam Eva Scheu als Erste ins Ziel, die auf den letzten vier Kilometern weit vor dem Feld unterwegs war. Insgesamt starteten allein beim Hauptlauf über 500 Teilnehmer. Foto: Klaus-Dieter Schreiter 

Mönaulauf: Der alte Sieger diesmal ohne neuen Rekord

13.09.2015 www.nordbayern.de

Der Kenianer Dickson Kurui gewinnt erneut, kann seine schnelle Zeit aus dem Vorjahr allerdings nicht toppen

ERLANGEN - Große Namen mit tollen Bestzeiten sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen hatten sich für den 29. Erlangen Arcaden-Lauf in die Mönau angekündigt. Doch die schnellen Frauen kamen gar nicht, und von den Männern hatten auch einige zurückgezogen. Trotzdem war der Event noch bestens besetzt mit Siegerzeiten, die aller Ehren wert sind.

DANKE

15.09.2015 Roland Nagengast

Der 29. ERLANGEN ARCADEN-LAUF IN DIE MÖNAU ist seit letztem Samstag schon wieder Geschichte. Wir hoffen, ihr hattet bei uns viel Spaß und den sportlichen Erfolg, den ihr euch vorgenommen habt.

Es gab beim Hauptlauf in diesem Jahr 451 Finisher, beim Hobbylauf 141 und insgesamt 55 Schülerinnen und Schüler erreichten das Ziel. 2015 waren dies zusammen 647 Finisher. 24 Teams kamen in die Mannschaftswertung.

Die Triathlon-Abteilung des TV 1848 Erlangen als Ausrichter gratuliert allen Finishern zu ihrem persönlichen Erfolg. Ohne die Unterstützung unserer Sponsoren und Partnern wäre der Arcadenlauf auch heuer in diesem Umfang bei gleichen Startgeldern nicht realisierbar gewesen:

  • ERLANGEN ARCADEN
    (Finisher-Shirts, Geschenkkarten-Verlosung, Werbeanzeigen und vieles, vieles mehr)
  • PUMA
    (Bereitstellung der Siegerpreise des Hauptlaufes)
  • Privatbrauerei Kitzmann
    (Weißbierstand und Mannschaftspreise)
  • VESTNER-Dienstleistungen
    (1.000 ofenfrische Trapper-Brezeln)
  • Tegut, dem Supermarkt in den ERLANGEN ARCADEN,
    (frisches Obst im Zielbereich)
  • Competence Center Dr. Kreutz, Herzogenaurach
    (Sieger-Gutscheine beim Haupt- und Hobbylauf).

Ganz besonders freuen wir uns, dass das Bayerische Rote Kreuz ohne dass deren Einsatz nötig wurde, anwesend war.

Ferner bedanken wir uns beim Partyservice Marco Vierzigmann, Erlangen, der kurzfristig für euch als „Griller“ eingesprungen ist.

Unser Partner, die Fa. Zeitgemaess, Kallmünz, wickelte die gesamte Teilnehmererfassung von der Anmeldung, über die Zeiterfassung und Ergebnislisten bis hin zu den Urkunden mit persönlichem Zielfoto so ab, wie man es sich als Veranstalter nur wünschen kann. Bereits vor der letzten Siegerehrung waren die Ergebnisse online. Vielen Dank hierfür!

Danke an Michael Cipura, der wie immer fach- und sachkundig die Moderation der Veranstaltung übernahm.

Ein Riesendank gebührt aber vor allem den ca. 30 freiwilligen Helferinnen und Helfern, ohne deren ehrenamtlichen Einsatz am vergangenen Samstag der Arcadenlauf nicht hätte stattfinden können.

Unser Jubiläumslauf, der 30. ERLANGEN-ARCACDEN-LAUF IN DIE MÖNAU, findet am Samstag, 17. September 2016, statt. Wir würden uns freuen, euch alle hierzu begrüßen zu dürfen.

Bis dann!!

Erweiterte Weltklasse und Breitensport gemeinsam beim Erlangen Arcadenlauf

10.09.2015 Roland Nagengast

Im Vergleich zu den Meldezahlen des Rekordjahres 2014 (992 Meldungen) gingen die Zahlen zwar um ca. 20 % zurück, dies wird aber beim Hauptlauf über die Qualität der Starterinnen und Starter mehr als kompensiert: Unter anderem hat wieder Dickson Kurui vom Team Mizuno aus Frankfurt/Main (# 1) gemeldet, der im vergangenen Jahr den Streckenrekord auf 29:30 Minuten schraubte. Weitere drei Läufer werden an den Start gehen, die nach eigenen Angaben jeweils eine Zeit von unter 30:00 Minuten (!!!) erwarten. Im Einzelnen sind dies:

  • Mitku Seboka (LAC Quelle Fürth), ebenfalls 29:30 Minuten, #2;
  • Solomon Merne Eshete (TV Wasserlos), 29:45 Minuten, # 3;
  • Endisu Getachew (LAC Quelle Fürth); 29:57 Minuten, # 4.

Herzlich Willkommen zum 29. Erlangen Arcadenlauf in die Mönau in die Mönau

10.09.2015 Roland Nagengast

Mit Meldeschluss lagen uns 732 Meldungen für den Arcadenlauf 2015 vor. Jede und jeden von euch, heißen wir ganz herzlich willkommen in Erlangen.

Bitte beachtet folgende Hinweise:

  • die Startzeiten haben sich im Vergleich zu den Vorjahren verändert (siehe Ausschreibung).
  • es stehen am Sportgelände des TV 1848 Erlangen fast keine Parkplätze zur Verfügung. Bitte nutzt die Parkplätze am Parkplatz des Albert-Schweitzer-Gymnasium (nur 300 Meter Fußweg).
  • Holt eure Startunterlagen möglichst frühzeitig ab. Das erspart euch Wartezeiten bei der Ausgabe und unnötige Hektik direkt vor dem Start.
  • Wir geben die Startunterlagen nach Startnummern sortiert aus. Bitte sucht eure Startnummer möglichst schon im Vorfeld in der Teilnehmerliste auf dieser Seite heraus. Das erspart die Sucherei in der Aushangliste bei der Ausgabe.
  • Bitte bringt die benötigten Sicherheitsnadeln selbst mit. Wir halten nur eine „eiserne Reserve“ bereit.
  • Lasst im eigenen Interesse keine Wertsachen in den Umkleiden zurück. Der Veranstalter haftet nicht für Diebstahl!
  • Der Start für alle Läufe ist am Kanalweg direkt an der Westseite des TVE-Sportgeländes.
    Dorthin gibt es zwei Wege: Entweder über die Treppe an der Süd-/Westseite des Sportplatzes oder entlang des Zaunes am nördlichen Ende (Haupteingang) des Sportgeländes.
  • Plant auch nach dem Lauf vielleicht noch ein bisschen Zeit ein – das Wetter soll ja passen:
    Neben den üblichen Zielgetränken (Cola, Iso und Wasser) seid ihr von uns wieder eingeladen zu 300 Liter Weißbier frisch vom Fass gezapft und 300 Liter alkoholfreien Weißbier (beides spendiert von der Erlanger Privatbrauerei Kitzmann), 1.000 extra für euch ofenfrisch gebackenen Brezeln (spendiert von VESTNER Dienstleistungen, Erlangen) sowie – 2015 neu – zu 1.000 Bananen und 500 Äpfeln (spendiert von tegut, dem Supermarkt in den ERLANGEN ARCADEN).
    Ferner wird der Catering-Service Vierzigmann, Erlangen, für euch den Grill anwerfen (Steak- und Bratwurstbrötchen sowie etwas Vegetarisches). Dies zwar günstig, aber nicht ganz umsonst – aber sicherlich gut passend zum Kitzmann-Weißbier.
  • Am Kitzmann-Weißbier-Stand dürfen sich auch gerne eure Angehörigen und Begleiter kostenlos bedienen lassen.
  • Bitte die Weizengläser stehen lassen oder noch besser zurück bringen zum Ausschank - nicht „versehentlich“ in der Sporttasche verstauen – sonst gibt es die nächsten Jahre Bier aus Bechern!

Wir wünschen euch eine gute Anreise und viel Spaß beim Arcadenlauf sowie vor allem den sportlichen Erfolg, den ihr euch beim 29. Erlangen Arcadenlauf in die Mönau vorgenommen habt.

Anleitung zur Transponder-Anbringung

10.09.2015 Roland Nagengast

Die Zeiterfassung bei allen drei Läufen (Haupt-, Hobby- und Schülerlauf) erfolgt von unserer Partnerfirma Zeitgemaess mittels Transponder-Zeitnahme:

Du erhälst bei der Startnummernausgabe eine Startnummer mit Einweg-Transponder.

Rechtzeitig vor dem Start den Transponder bitte vorsichtig von der Startnummer lösen und am Laufschuh anbringen.

Bitte beachtet hierzu die auch die Anleitung auf dieser Seite.

Sonstige Transponder können nicht verwendet werden!